header banner
Default

Die Liste der neuesten Kryptowährungen im Jahr 2023 beinhaltet vielversprechende Münzen


Neue Kryptowährungen 2023: Coins mit Potenzial – diese Liste hat es in sich

Neue Kryptowährungen

Neue Kryptowährungen: Welcher Coin kann den Erfolg von Bitcoin wiederholen – oder gar toppen?

Foto: iStock.com/NanoStockk

Praktisch wöchentlich kommen neue Kryptowährungen auf dem Markt und buhlen um die Gunst der Anlegerinnen und Anleger. Doch hinter welchen Altcoins verbirgt sich ein vielversprechendes Projekt? COMPUTER BILD nennt die neue Coins 2023 mit Potenzial.

Auch 2023 versuchen viele neue Kryptowährungen, sich mit innovativen Konzepten im Kryptomarkt zu etablieren. Im Gegensatz zu den Coins der zweiten Generation, möchten viele von Anfang an eine konkrete Lösung oder einen Service anzubieten – oder sie verzichten direkt auf jede rationale Begründung und vermarkten sich als Memecoin. Für Anlegerinnen und Anleger sind neue Kryptowährungen ein besonders großes Minenfeld, denn immer wieder entpuppen sich scheinbar vielversprechende Projekte als groß angelegter Betrugsversuch oder scheitern schon in den ersten Tagen nach dem Launch. Gibt es 2023 Altcoins mit echtem Potenzial? COMPUTER BILD wirft einen Blick auf 15 neue Kryptowährungen 2023.

Aktien, Kryptowährungen und ETFs gebührenfrei traden bei Finanzen.net Zero

Zum Angebot

Neue Kryptowährungen 2023: Das Wichtigste in Kürze

Die dritte Generation der Kryptowährungen unterscheidet sich in der Zielsetzung deutlich von ihren Vorgängern. Entwicklerinnen und Entwickler starten die neuen Coins immer häufiger im Rahmen einer größeren Anwendung, innerhalb der die Kryptowährung nur ein Element ist.

Während Coins wie MANA oder TARO an ein Spiel geknüpft sind, wollen neue Kryptowährungen wie yPredict eine Softwareplattform mit der Blockchain verbinden. Befinden sich neue Kryptowährungen noch im Presale, sind die Coins deutlich rabattiert. Der bessere Preis geht allerdings mit einem erhöhten Risiko einher. Je früher Sie in einen Coin investieren, desto unklarer ist die Zukunft der Kryptowährung. Grade im Krypto-Sektor haben sich diverse scheinbar vielversprechende Projekte kurz nach dem Launch als Betrug oder technisch unreif herausgestellt. Überlegen Sie sich daher gut, bevor Sie neue Kryptowährungen im Presale kaufen.

Mehr als 200 Kryptowährungen traden bei Bitpanda

ZUM ANGEBOT

yPredict (YPRED) – Intelligente Plattform für Kursanalyse

Künstliche Intelligenz hat nach der Veröffentlichung von ChatGPT 3 enorm an Fahrt aufgenommen. YPRED will eine ki-getriebene Analyseplattform mit der Blockchain verbinden und Entwicklerinnen und Entwicklern, Tradenden und Analysten leistungsfähige Werkzeuge zur technischen Analyse von Krypto-Kursbewegungen zur Verfügung stellen. Geplant sind zusätzlich auch ein intelligentes Tool zur Content-Erstellung und ein eigener Marktplatz, auf dem Entwickler ihre Machine-Learning-Algorithmen verkaufen können sollen. Mit der Idee hat die Plattform viel Aufmerksamkeit für den aktuell laufenden Presale generiert. Der Preis für 1 YPRED beträgt 0,09 US-Dollar. Bislang hat der Coin knapp 3 Millionen US-Dollar eingenommen.

Ecoterra: Nachhaltige Kryptowährung

Kryptowährungen sind nicht für Umweltfreundlichkeit oder Nachhaltigkeit bekannt, im Gegenteil: Gerade Kryptowährungen wie der Bitcoin sind extrem energieintensiv. Das will Ecoterra nun ändern. Das Web3-Projekt will Benutzer für umweltfreundliches Verhalten über eine Recycle-2-Earn-Plattform belohnen. Zusätzlich sind Marktplätze für Co2-Emissionen sowie recycelte Materialien sowie eine Bildungsplattform geplant. Im Presale hat Ecoterra bislang Coins im Wert von 6 Millionen US-Dollar verkauft, am heutigen 14. Juli 2023 geht der Coin in den öffentlichen Handel.

Wall Street Memes (WSM): Meme-Coin mit Community

Nachdem der Dogecoin vom Meme zu einem teuer gehandelten Coin aufgestiegen ist und bis heute existiert, haben viele Meme-Coins versucht, den Erfolg des Dogecoins zu wiederholen – bislang ohne Erfolg. Hinter dem neuen Projekt Wall Street Memes steht immerhin eine Gruppe mit Erfahrung im Verkauf von NFTs. In den sozialen Netzwerken konnte der neue Memecoin bereits viel Aufmerksamkeit und rund 1 Million Follower generieren. Beim aktuell laufenden Presale hat Wall Street Memes bereits Coins im Wert von über 14 Millionen US-Dollar verkauft.

Wall Street Memes (ESM) über Coinbase Wallet handeln

ZUM ANGEBOT

Robotera (TARO): Play2Earn als Sandbox-Game

Robotera ist ein Play2Earn-Projekt mit einem Sandbox-Konzept. Nutzer spielen mit Robotern, die eine offene, frei verformbare Welt nach ihren Vorstellungen gestalten, Gebäude bauen, Events veranstalten und Dienstleistungen anbieten. Für den Bau sind Ressourcen notwendig, die Spieler mit dem nativen Token TARO kaufen können. Durch den Aufbau virtueller Unterhaltungsangebote und Dienstleistungen können Nutzer dann wiederum Tokens von anderen Spielen verdienen. Laut den Machern soll so ein lebendiges Multiversum mit „Konzerten, Museen und mehr“ entstehen.

Im Kern unterscheidet sich Robotera damit kaum von Spielen wie Second Life, die mit derselben Idee bereits vor 20 Jahren große, aber nur kurzfristige Erfolge feiern konnten. Wie alle Metaverse-Projekte hängt auch Robotera an der Annahme, dass das Metaverse in der Zukunft tatsächlich eine wichtige Rolle spielen wird. Ob dies der Fall sein wird, ist bislang unklar. Kritiker sehen im Metaverse aktuell vor allem ein Buzzword, ohne echte Innovation, die ein reales Bedürfnis befriedigt. Der TARO befindet sich aktuell in der zweiten Presale-Phase mit einem Preis von 0,023 US-Dollar.

Mehr als 200 Kryptowährungen handeln bei Coinbase

ZUM ANGEBOT

DeFi-Coin (DEFC): Plattform für dezentrale Geldanlage

Der DeFi-Coin will ein Ökosystem zinsbasierter Kryptoanlagen schaffen und setzt auf der Binance Smart Chain auf. Durch den Kauf des DeFi-Coins können Anleger in das Ökosystem investieren und erhalten dann einen prozentualen Teil gehaltener Coins als Zinsen. Um diese Zinsen zu finanzieren, erhebt das System auf jede Transaktion eine Steuer in Höhe von 10 Prozent. Dieser Mechanismus soll kurzfristig orientierte Anleger abschrecken und langfristige Anleger belohnen. Teil des Ökosystems ist das Defi-Swap-System, das die folgenden Services beinhaltet:

  • Coins tauschen: Mit dem Swap-System können Sie verschiedene Kryptowährungen automatisch kostengünstig austauschen.
  • Staking: Beim Staking erhalten Sie Zinsen für das Halten eines Coins für einen bestimmten Zeitraum. Es ist vergleichbar mit Festgeldkonten.
  • Yield Farming: Beim Yield Farming verleihen Sie Ihre Tokens an den Swap-Service und erhalten einen Teil der generierten Gebühren als Belohnung.

Decentralized Finance war in den letzten Jahren eine der großen Hoffnungen im Krypto-Space, weil es das Potenzial hat, die Abwicklung von Finanztransaktionen global deutlich zu vereinfachen. Der DeFi-Coin ist nicht die erste Kryptowährung, die die dezentralisierte Vermögensanlage als Alternative zum klassischen Fiat-System etablieren will. In der Vergangenheit sind diese Projekte häufig zusammengebrochen, weil Anlegerinnen und Anleger in kurzer Zeit viel Geld aus dem Ökosystem gezogen haben. Die hohe Transaktionsgebühr sollte dies beim DeFi-Coin verhindern, doch nach Abschluss des Presales fiel der Kurs des Coins sofort unter den Ausgabepreis von 0,43 US-Dollar. Aktuell notiert der DEFC-Coin bei 0,0018 US-Dollar und verfügt nur noch über eine Marktkapitalisierung von 21.000 Euro.

generieren. Beim aktuell laufenden Presale hat Wall Street Memes bereits Coins im Wert von über 14 Millionen US-Dollar verkauft.

Binance Coin (BNB): Der Coin zum Broker

Der Binance Coin mit dem Währungskürzel BNB ist die Kryptowährung des Kryptobrokers Binance. Sein Potenzial zieht der Binance Coin aus dem großen Binance-Ökosystem, das aus Börse, Smart Contract Plattform und Exchange besteht. Binance profitiert damit sowohl vom allgemeinen Krypto-Trend über Transaktionsgebühren als auch von Zukunftstechnologien wie Smart Contracts. Seit 2022 verlor der Coin fast die Hälfte seiner Marktkapitalisierung, die aktuell bei 38,3 Milliarden US-Dollar liegt. Damit ist der Binance Coin die viertgrößte Kryptowährung der Welt und wird aktuell für knapp 246 US-Dollar gehandelt.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Avalanche (AVAX): Direkte Ethereum-Blockchain-Konkurrenz

Avalanche ist eine Layer-1-Blockchain, die das Ava-Labs-Team als direkte Ethereum-Konkurrenz konzipiert hat. Sie ermöglicht wie Ethereum die Abwicklung von Smart Contracts über die Blockchain und kann bis zu 6.500 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Neben der hohen Skalierbarkeit sehen viele Anlegerinnen und Anleger in der Architektur Potenzial. Das Avalanche-Netzwerk besteht aus drei verschiedenen Blockchains, die jeweils unterschiedliche Validierungsmechanismen für verschiedene Anwendungsfälle erlauben. Durch diese Flexibilität will Avalanche nicht nur Ethereum, sondern auch Solana und andere Coins schlagen. Aktuell steht der AVAX-Coin bei rund 13,16 US-Dollar und ist mit einer Marktkapitalisierung von 4,5 Milliarden US-Dollar auf Platz 17 der größten Coins.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Solana (SOL): Mehr Effizienz auf der Blockchain

Solana soll das Problem ineffizienter Transaktionen lösen. Bereits heute führt die Blockchain im Schnitt rund 2.300 Transaktionen pro Sekunde aus – möglich wären bis zu 65.000. Zum Vergleich: In der Bitcoin-Blockchain sind es gerade einmal sieben Transaktionen. Das prädestiniert Solana für den Einsatz von dezentralisierten Applikationen (dApps) und digitalen Verträgen (Smart Contracts). dApps sind Programme, mit denen sich zum Beispiel Geschäftsprozesse in der Blockchain abbilden lassen. Hierin sehen viele offenbar großes Potenzial.

Ende 2022 erreichte der Coin nach einem starken Jahresbeginn ein Tief von knapp 10 US-Dollar. Im Verlauf des bisherigen Jahres konnte sich der Coin leicht erholen und notiert aktuell bei knapp 22,50 US-Dollar. Nach Marktkapitalisierung ist Solana aktuell die neuntgrößte Kryptowährung.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Polkadot (DOT): Blockchain der nächsten Generation

Polkadot (DOT)

soll mit einer neuen Technologie zwei Probleme der älteren Kryptowährungen lösen: Skalierbarkeit und Interoperabilität. Deshalb setzt Polkadot auf eine Technik, die wesentlich schnellere und günstigere Transaktionen erlaubt. Gleichzeitig soll Polkadot den Austausch zwischen verschiedenen Blockchains ermöglichen. Das versetzt Unternehmen in die Lage, Informationen mit Unternehmen auszutauschen, die eine andere Blockchain nutzen. Im November 2021 knackte Polkadot erstmals die Marke von 50 US-Dollar. Bis heute stürzte der nach Marktkapitalisierung auf dem 13. Platz stehende Coin allerdings bis auf aktuell etwa 5,30 US-Dollar ab.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Cosmos (ATOM): Internet der Blockchains

Die neue Kryptowährung Cosmos setzt nicht auf eine einzelne Blockchain, sondern auf ein ganzes Ökosystem aus verschiedenen Blockchains, die miteinander interagieren. Wie Polkadot (DOT) will Cosmos (ATOM) ein Internet der Blockchains schaffen, das den Austausch zwischen Blockchains ermöglicht. Ein großes Problem klassischer Blockchains wie der Bitcoin-Blockchain ist das Verfahren, das die Legitimität von Transaktionen sicherstellt. Der Bitcoin nutzt dazu ein Proof-of-Work-Verfahren. Jeder, der erfolgreich einen Block auf der Blockchain generiert, hat das Recht, eine Transaktion zu verifizieren. Beim Proof-of-Stake-Verfahren (PoS) erhalten Nutzer dagegen eine vorab festgelegte Transaktionsgebühr. Ein PoS-System ist damit effizienter und besser skalierbar. PoS-Blockchains können viel mehr Transaktionen pro Sekunde abwickeln als der Bitcoin es je könnte.

Die neue Kryptowährung Cosmos steht aktuell rund 9,29 US-Dollar, die Marktkapitalisierung bei knapp 3,2 Milliarden US-Dollar (Platz 23).

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Near Protocol (NEAR): CO2-neutraler DeFi-Bereich im Fokus

Schnelle Transaktionen, CO2-Neutralität und eine benutzerfreundliche Plattform für die Entwicklung von dApps mit einer engen Verzahnung zum DeFi-Bereich (Decentralized Finance): Das Near Protocol (NEAR) geht viele zentrale Herausforderungen bei der Skalierung der Blockchain-Technologie an und das scheinen auch immer mehr Anlegerinnen und Anleger zu erkennen: Während fast alle Kryptowährungen zu Jahresbeginn starke Kursverluste verbuchten, erreichte NEAR Ende Januar einen vorläufigen Höchststand bei 20 US-Dollar. Verschont blieb die neue Kryptowährung von den allgemeinen Turbulenzen am Krypto-Markt allerdings nicht. Aktuell steht NEAR bei knapp 1,37 US-Dollar und positioniert sich mit einer Marktkapitalisierung von knapp 1,3 Milliarden US-Dollar auf Platz 38 der Kryptowährungen.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Shiba Inu (SHIB): Dem Dogecoin auf der Spur

Während viele neue Kryptowährungen mit Potenzial spezifische Probleme der alten Blockchains lösen wollen, tritt

Shiba Inu

in die Fußstapfen des

Dogecoin

. Hinter Shiba Inu steht ein anonymer Entwickler namens Ryoshi. Die als „Meme-Coin” verschriene Kryptowährung erlangte Anfang des Jahres 2021 Berühmtheit, als sie angefeuert von Tweets des Tesla-CEOs Elon Musk eine beeindruckende Kursrallye hinlegte. Wie der Dogecoin soll auch Shiba Inu ein Zahlungsmittel für die Bezahlung von Freizeitaktivitäten werden.

Der Kurs des Shiba Inu steht aktuell bei etwa

0,000007635

US-Dollar. Mit einer Marktkapitalisierung von 4,5 Milliarden US-Dollar erreicht die Kryptowährung aktuell Platz 18.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Uniswap (UNI): Tauschbörse für Kryptowährungen

Uniswap ist eine DeFi-Lösung. DeFi steht für Decentralized Finance – ein Finanzsystem, das unabhängig von staatlichen oder anderen Regulierungsorganen funktioniert. Anlegerinnen und Anlegern ermöglicht Uniswap den einfachen Austausch von Kryptowährungen. Im Gegensatz zu vielen anderen neuen Kryptowährungen hat Uniswap damit von Anfang an einen festen Zweck und ist bereits heute erfolgreich.

Der Uniswap-Token (mit dem Währungskürzel: UNI) erfüllt zwei Funktionen. Einerseits nutzt das System Coins, um das Lagern der Coins beim Anbieter attraktiv zu machen. Andererseits hat der Uniswap Coin eine Governance-Komponente. Die Entwickler der Plattform haben keine Entscheidungshoheit über die Weiterentwicklung des Projekts. Stattdessen darf jeder, der mindestens 1 Uniswap-Token besitzt, über die Weiterentwicklung abstimmen. Neue Vorschläge zur Weiterentwicklung dürfen nur diejenigen machen, die mindestens 1 Prozent der Coins halten.

Seinen Höchststand erreichte der Uniswap-Kurs im Mai 2021 bei mehr als 40 US-Dollar. Seitdem muss der Coin jedoch stetige Verluste hinnehmen. Aktuell steht der Kurs von Uniswap (UNI) bei rund 5,47 US-Dollar. Mit einer Marktkapitalisierung von 3,2 Milliarden US-Dollar liegt Uniswap in der Liste der größten Kryptowährungen auf Platz 24.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Polygon (MATIC): Ethereum-Problemlöser

Polygon (MATIC) ist ein Ethereum-Token. Das dahinterstehende Polygon-Network soll ein zentrales Problem der Ethereum-Blockchain lösen: Skalierbarkeit. Polygon soll die Verwendung sogenannter Sidechains schneller und günstiger machen. Nutzer zahlen Ethereum-Token in einem Smart Contract ein. Innerhalb der Polygon-Blockchain können sie den Token dann ganz normal nutzen, bevor diese zurück auf die Ethereum-Blockchain geführt werden. Der MATIC-Token dient als Währung, um Transaktionsgebühren zu bezahlen und als Governance-Token zur Weiterentwicklung des Projekts.

Im Juli 2023 steht der Kurs des MATIC-Tokens bei knapp 0,80 US-Dollar. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 7,4 Milliarden US-Dollar nimmt der Token Platz 11 unter den größten Kryptowährungen ein.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Filecoin (FIL): „Dropbox“ in der Blockchain

Filecoin (FIL) ist ein dezentrales digitales Speichersystem. Das bedeutet, dass es im Gegensatz etwa zu Cloud-Anbietern wie Dropbox ohne einen zentralen Server auskommt. Das System verwahrt Daten stattdessen in der Blockchain. Nutzer erhalten Geld, wenn Sie Speicherplatz zur Verfügung stellen. Die Kosten bestimmen Angebot und Nachfrage, denn jeder Nutzer bestimmt seine Preise selbst.

Mit diesem Ansatz unterscheidet sich Filecoin deutlich von anderen Kryptowährungen, weil bereits jetzt ein funktionierendes Geschäftsmodell besteht, das einen konkreten bestehenden Bedarf auf dem Markt bedient.

Aktuell steht der Filecoin (FIL) bei knapp 4,30 US-Dollar und nimmt mit einer Marktkapitalisierung von 1,9 Milliarden US-Dollar Platz 30 der größten Kryptowährungen ein.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Decentraland (MANA): Virtuelle Grundstücksbörse

Decentraland (MANA) basiert auf Ethereum und erinnert mehr an ein Computerspiel als an eine Währung. In Decentraland kaufen Nutzer virtuelles Land und können mit anderen Nutzern interagieren. Mit der Zeit sollen Apps, In-Game-Zahlungen und Kommunikationsfeatures hinzukommen. Wie Ethereum verwaltet sich das Projekt über Smart Contracts. Alle Nutzer, die mindestens einen MANA-Token halten, können über Änderungen abstimmen und an neuen Auktionen für Land teilnehmen.

Aktuell handelt der Markt 1 MANA-Token für etwa 0,41 US-Dollar und nimmt mit einer Marktkapitalisierung von knapp 775 Millionen US-Dollar den 54. Platz der größten Kryptowährungen ein.

74 % der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Das sollten Nutzer beim Kauf von neuen Coins beachten

Neue Coins können attraktive Investitionsmöglichkeiten bieten, aber sie bergen auch Risiken. Daher ist es ratsam, sich gründlich über verschiedene Aspekte zu informieren. Dazu gehören die Eigenschaften des Coins, sein Potenzial, die Entwickler dahinter, die Community und die Sicherheitsmaßnahmen. Um ein besseres Verständnis für den jeweiligen Coin zu bekommen, können Whitepapers und Forenbeiträge hilfreich sein. Diese bieten oft Einblicke in die Technologie, die Vision und den Nutzen des Coins. Meiden Sie Coins, die unrealistische Versprechungen machen, keine klare Vision haben oder keine Transparenz bieten. Solche Münzen könnten sich als betrügerisch oder nicht nachhaltig erweisen.

Wenn Sie neue Coins handeln möchten, machen Sie sich bewusst, dass dieser Markt sehr volatil und spekulativ ist. Setzen Sie nur so viel Geld ein, wie Sie bereit sind zu verlieren, und diversifizieren Sie Ihr Portfolio. Vermeiden Sie emotionale Entscheidungen, impulsives Handeln oder ungesicherte Kredite.

Kosten, Optionen & Co.: Krypto-App-Vergleich

Sie möchten Kryptowährungen kaufen? Einen Vergleich wichtiger Anbieter finden Sie in der Tabelle unten, weitere ausführliche Informationen im

Krypto-App-Vergleich

.

Krypto-Apps im Vergleich

VIDEO: DIESE 3 (noch kleinen) Kryptowährungen kaufe ich JETZT im 2023 mit 1.000€!💰 RIESIGES POTENZIAL
CashWithDave

*Unsere unabhängigen Experten beschäftigen sich regelmäßig mit Produkten und Dienstleistern. Die daraus resultierenden Artikel stellen wir Ihnen kostenfrei zur Verfügung. COMPUTER BILD erhält eine kleine Provision, wenn Sie einen Link etwa anklicken oder bei einem verlinkten Anbieter einen Vertrag abschließen. Anmerkung: Die Inhalte auf computerbild.de sind keine spezifischen Anlage-Empfehlungen und enthalten lediglich allgemeine Hinweise. Autoren, Herausgeber und die zitierten Quellen haften nicht für etwaige Verluste, die durch den Kauf oder Verkauf der in den Artikeln genannten Wertpapiere oder Finanzprodukte entstehen. eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die sowohl Investitionen in Aktien als auch den Handel mit CFDs ermöglicht. Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko bergen, schnell Geld zu verlieren. 74 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als fünf vollständige Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung aus. Beim Copy Trading handelt es sich nicht um eine Anlageberatung. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet.

Sources


Article information

Author: Lori Cross

Last Updated: 1703448722

Views: 682

Rating: 4.8 / 5 (112 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Lori Cross

Birthday: 1991-09-09

Address: Unit 3107 Box 3410, DPO AE 54517

Phone: +4183337007720419

Job: Construction Manager

Hobby: Soccer, Scuba Diving, Billiards, Sewing, Surfing, Painting, Chess

Introduction: My name is Lori Cross, I am a steadfast, tenacious, welcoming, daring, brilliant, exquisite, proficient person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.